Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies.

Fehlersuche und Fehlervermeidung in der HPLC

Kursbeschreibung

Dem HPLC-Anwender werden Werkzeuge zur systematischen Fehlererkennung und – beurteilung an die Hand gegeben. Der Kurs wurde völlig neu überarbeitet und enthält jetzt noch mehr Praxisbeispiele, die anschaulich erklärt werden! Es werden (Er-)Kenntnisse aus der Praxis an Sie weitergeben, die in dieser Form sonst kaum erhältlich sind. Es geht hier um methodische Fehler, die sich unabhängig vom Gerätetyp immer wieder im HPLC-Alltag einschleichen. Das Gelernte wird an Hand von realen Chromatogrammen und Fällen aus der Praxis in Gruppenarbeit geübt. Dieser Kurs kann selbstverständlich alleine besucht werden, doch empfehlen wir aus didaktischen Gründen den Besuch zusammen mit dem 'HPLC-Kurs für Fortgeschrittene' als dreitägiges Paket.

Zielgruppe 
HPLC-Anwender mit einer praktischen Erfahrung von mindestens einem Jahr, die selbständig HPLC-Alltagsprobleme verstehen und diese lösen sollten.

Ihr Vorteil 
Sie lernen systematisch wie man Fehler vermeidet, sie erkennt und schließlich eliminiert

Aus dem Inhalt

  • Fehler in Methodenvorschriften — das Problem der Robustheit in der HPLC
  • Das Chromatogramm: ,,Blutspiegel“ für das Geschehen in der HPLC-Anlage
  • Wie kann ich überhaupt Fehler feststellen – von der Probenvorbereitung bis zur Detektion?
  • Wie kann ich Fehler beurteilen und sie systematisch eingrenzen?
  • Welche Fehler sind die häufigsten und welche die ,,unangenehm¬sten“?
  • Welche Infos kann ich dem Chromatogramm entnehmen?
  • Strategien wenn es immer wieder nicht klappt: Liegt es an der Säule, am Gerät oder an mir?
  • Gruppenarbeiten zur schnellen Deutung von Fehlern, zu einfachen Möglichkeiten sie zu eliminieren und zu Tipps, wie typische Fehler in der Zukunft vermieden werden können