Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies.

Das erzählen Chromatogramme, hol´ Dir die maximale Information heraus!

Kursbeschreibung

In einem Intensiv-Workshop bearbeiten wir das Thema: „Wie kann das Chromatogramm „gelesen“ werden, um die maximale Information daraus zu extrahieren?“ Es wird geübt, wie aus Retentionszeit, Peakform, Elutionsreihenfolge und Peakfläche Probleme aber auch Optimierungsbedarf sicher erkannt werden. Und: Es ist erstaunlich wieviele Infos man dem Chromatogramm entnehmen kann…

Zielgruppe
Erfahrene Anwender mit langjähriger HPLC-Erfahrung, ideal als Weiterführungskurs für die Teilnehmer des „HPLC-Fortgeschrittenenkurs“

Ihr Vorteil
Sie profitieren von der kompakten Wissensvermittlung und erhalten konkrete, zahlreiche Tipps und Empfehlungen

Aus dem Inhalt

  • Liegt in diesem Fall die Peakverbreiterung an der Packungsqualität, am pH-Wert, an der Oberfläche der stationären Phase oder am Lösungsmittel?
  • Wieso ändert sich durch die Säulenlänge die Elutionsreihenfolge?
  • Konstante Peakfläche aber nicht Peakhöhe, Änderung der Retentionszeit und der Höhe/der Fläche/der Fläche und der Höhe usw. – Ursachen und Regeln
  • Wieso wird hier die Peaksymmetrie bei den späteren Peaks immer besser?
  • Wie kann ich anhand der Peakform auf die Eigenschaften der Säule schließen?
  • Warum „wandert“ Peak A aber nicht Peak B?
  • Mehrere Gruppenarbeiten und Übungen