Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies.

Zum Aufbau des Buches „HPLC-Tipps, Band 3“

Das Buch besteht aus drei Teilen:

Teil 1: HPLC-Tipps

Teil 2: Spezialthemen

Teil 3: Trends in der HPLC

Im Teil 1 stellt Stavros Kromidas Tipps mit Themen vor, die auf allgemeines Interesse stoßen dürften: Optimierung („UHPLC oder HPLC?“), Fehlersuche („Schwankungen der Peakfläche“), Alltagsfragen („Effektives Spülen einer C18-Säule“). Einen Schwerpunkt bildet der Gradient, diesem Thema sind 10 Tipps gewidmet. Zwischendurch findet der Leser als Auflockerung, heitere, „sportliche“ und „literarische“ Tipps.

Im Teil 2 werden drei Techniken behandelt: SFC, HILIC, Gradient: Heinz-Günter Döteberg stellt für den eiligen Leser zunächst die SFC kurz vor, es folgen fünf SFC-Tipps, die den Einstieg in diese Technik erleichtern sollen. Stefan Bieber und Thomas Letzel gehen anschließend ausführlicher auf diese vielversprechende Technik ein und zeigen Hintergründe und Anwendungsgebiete auf. Giorgia Greco und Thomas Letzel geben im zweiten Abschnitt eine Einführung in die HILIC, in elf nachfolgenden Tipps wird HILIC dem Leser sukzessiv näher gebracht - auch Vor- und Nachteile kommen nicht zu kurz. Stavros Kromidas greift zum Abschluss von Teil 3 das Thema Gradient in der RP-HPLC erneut auf: Es folgt eine kompakte Abhandlung, in der schwerpunktmäßig auf die Auswahl und Optimierung des Gradienten eingegangen wird. Ein weiteres Thema hier ist der Methodentransfer von Gradientenmethoden.

Im Teil 3 gibt Stavros Kromidas einen kurzen Abriss zur Situation im HPLC-Labor und skizziert Trends und mögliche Entwicklungen.  

Stil und Aufbau wurden so gewählt, dass das Buch als leicht zu lesender Begleiter fungiert. Das Buch muss nicht linear gelesen werden. Die einzelnen Tipps und Kapitel wurden so verfasst, dass sie abgeschlossene Module darstellen - ein „Springen“ ist jederzeit möglich. Damit haben wir versucht, dem Charakter des Buches als kleines Nachschlagewerk gerecht zu werden. Der Leser möge davon profitieren.